Pumppark Sins

DER PUMPPARK IM OBERFREIAMT

Realisierung durch Verein Skatesins

kontakt@pumppark-sins.ch

Details zum Projekt

Design und Bau wird von der Schweizer Firma Velosolutions durchgeführt. Sie ist weltweit führend im Bau von Pumptracks und Pumpparks. So wird sichergestellt, dass der künftige Pumppark von bestmöglicher Qualität sein wird.

Besonderer Fokus liegt beim Design und Bau darauf, dass die Wellenbahn und Kurven mit allen Rollsportgeräten befahren werden kann:


  • Skateboard

  • Bike

  • BMX

  • Kickboard

  • Laufrad

  • Inline-Skates

  • Waveboard


Special Features

Der Pumppark Sins wird etwas ganz Besonderes werden.

Der Park beinhaltet nicht nur die Wellenbahn, sondern zusätzlich noch drei Special Features!


Feature 1

Holzsteilwandkurve

Die schweizweit erste Pumppark Holzsteilwandkurve wird besonders das Herz der fortgeschrittenen Biker höherschlagen lassen.

Feature 2

Miniramp

Die weltweit erste Pumppark Miniramp ist speziell für die Skateboarder gedacht. Sie bietet ein unglaubliches Spektrum an Möglichkeiten und Unterhaltung, ist dabei aber trotzdem maximal Platz sparend.

Feature 3

Vulkan

Das Vulkan Obstacle lässt kreative Ansätze zu. Der Hügel in Form eines kleinen Vulkans kann von allen Seiten befahren werden und wird die Wellenbahn optimal ergänzen.

Zielgruppe

Die Hauptzielgruppe eines Pumpparks ist zwischen 8-30 Jahre alt. Generell wird jedoch jede Altersgruppe anzutreffen sein.


Parzelle

Der Pumppark wird auf der Parzelle 589, Sportanlagen Letten in Sins, erstellt. Direkt über dem neuen Tunnel der Südwestumfahrung Sins. Die Bauarbeiten des Tunnels werden voraussichtlich im Herbst 2021 abgeschlossen sein. Zeitgleich werden die bestehenden Sportanlagen Letten saniert. Im Anschluss an diese Sanierung wird der Bau des Pumppark Sins angegangen. Die Parzelle liegt in der Zone für öffentliche Zwecke, befndet sich im Besitz der Gemeinde Sins und steht dem Verein zur Realisierung des Projekts unentgeltlich zur Verfügung.

Warum überhaupt einen Pumppark in Sins?

- autofreie und sichere Zone, um das Velofahren, Skateboarden, etc. zu lernen und auszuüben

- benutzbar mit allen Rollsportgeräten

- Förderung der Freizeitbeschäftigung

- Sportanlage für Jung und Alt

- Anfänger bis Profs finden ihre Herausforderung

- Verbesserung der Fahrsicherheit

- Förderung des sozialen Lebens (Respekt, Rücksichtnahme, sozialer Umgang, usw.)

- öffentliche Sportanlage ohne Mitgliedschaft

- animiert zur sportlichen Betätigung im Freien

- Begegnungszone für die ganze Bevölkerung

- Aufwertung des Sportangebots der Gemeinde Sins

Ökologisch

- Verwendung von recycelbaren Baustoffen

- vorzugsweise werden lokale Firmen für den Bau der Anlage herangezogen

- integriert in die Sportanlagen (direkt neben den Fussballfeldern und dem Seilziehklub)

- Sportpark mit viel Natur

Ökonomisch

- Dauerhaftigkeit

- gesundheitsfördernd

- Möglichkeit, Events zu organisieren

- Nutzung für Schule, Jugendarbeit und andere Vereine


Plan Pumpark Sins

Projektkosten

Der Bau des Pumpparks wird insgesamt CHF 185'000.00 kosten


Swisslos-Sportfonds Aargau CHF 35‘000.00

Budgetierter Investitionsbeitrag Gemeinde Sins CHF 50‘000.00

Finanzierungskonzept des Vereins CHF 100‘000.00



Zeitplan


Juli 2021

Fertigstellung der detaillierten Baupläne des Pumpparks für die Baueingabe

Start Umsetzung Finanzierungskonzept

Publikation des Projekts


September 2021

Abschluss der Bauarbeiten Südwestumfahrung Sins


Oktober 2021

Abschluss der Sanierung Sportanlagen Letten


Dezember 2021

Baueingabe Abschluss Phase Mittelbeschaffung


Frühling 2022

Start Bauarbeiten Pumppark Sins


Herbst 2022

Eröffnung des Pumppark Sins



www.pumppark-sins.ch

E-Mail: kontakt@pumppark-sins.ch